Bewertung und Kritik zu

ES SAGT MIR NICHTS, DAS SOGENANNTE DRAUSSEN 
von Sibylle Berg
Regie: Sebastian Nübling 
Premiere: 23. November 2013 (Uraufführung) 
Maxim Gorki Theater, Berlin

Abends, eine junge Frau allein in ihrer Wohnung. Freundinnen kontaktieren sie per Skype und per Chat, Kurznachrichten treffen ein, die Mutter ruft an. Einige Stockwerke tiefer im Keller: ein gefesselter und geknebelter Mann…

Mit Nora Abdel-Maksoud / Suna Gürler / Rahel Jankowski / Cynthia Micas

Regie: Sebastian Nübling
Choreographie: Tabea Martin
Ausstattung (Raum): Magda Willi
Ausstattung (Kostüme): Ursula Leuenberger
Ausstattung (Raum, Kostüme): Moïra Gilliéron
Dramaturgie: Katja Hagedorn


 
Meinung der Presse zu „Es sagt mir nichts, das sogenannte Draußen“ - Maxim Gorki Theater


FAZ
★★★☆☆

taz
★★★☆☆

nachtkritik
★★★★★


Der Tagesspiegel
★★★★☆

Die Welt
★★★☆☆

Zitty
★★★★★

tip
★★★★☆

Bewertung und Theaterkritik Schreibe eine Kritik
3.9/5 Insgesamt 8 Bewertungen (1 mit Rezension)
0 von 0 Personen fanden die Kritik hilfreich
Das Stück des Jahres
  · 25.09.14
Nicht nur die vier Schauspielerinnen, sondern auch Sibylle Berg sind hier in Höchstform zu erleben. Mit sarkastischem Blick auf die Schattenseiten hinter den von Hochglanzmagazinen präsentierten Fassaden verschießt die bekannte Autorin ihre Giftpfeile und reiht eine sehr genaue Beobachtung an die nächste. Das Publikum – eine selten zu erlebende Mischung aus ergrautem klassischem Bildungsbürgertum und Studentencliquen – kann nur immer wieder konstatieren: Treffer, versenkt!
Das rasante Tempo dieses Abends nimmt noch weiter Fahrt auf, wenn sich der vierköpfige Chor aufspaltet und die Schauspielerinnen in bissigen Wortwechseln übereinander herfallen. In der Textfläche gibt es auch einige wiederkehrende Motive: die lesbische Hauptfigur, die sehnsüchtig auf die nächste SMS ihrer Angebeteten wartet und sich dann doch wieder nur ihre neuesten Männer-Bettgeschichten anhören muss; oder die beste Freundin, die von dem Fitness-Konzept Zumba völlig begeistert ist und sie ständig mit ins Studio schleppen möchte. Weiterlesen
War die Kritik hilfreich für dich?
Du musst dich anmelden um eine Kritik zu schreiben
Berliner Ensemble

Berliner Ensemble

Deutsches Theater

Deutsches Theater

Schaubühne

Schaubühne

Volksbühne

Volksbühne

Gorki Theater

Maxim Gorki Theater

Premieren

23 September 2017
Kaukasische Kreidekreis
Michael Thalheimer
Berliner Ensemble

24 September 2017
Bremer Stadtmusikanten
Tobias Ribitzki
Komische Oper Berlin

24 September 2017
Nach uns das All
Sebastian Nübling
Maxim Gorki Theater

24 September 2017
Rückkehr nach Reims
Thomas Ostermeier
Schaubühne

Google play