Stage Musicals


Bewertung und Kritik zu

Bewertung und Kritik zu

EVERYBODEY LOVES SOMEBODY
Liebesspiel in 2 Akten
Premiere: 6. Oktober 2018 
Kammermusiksaal Bonn

Zum Inhalt: New York im Mafia-Milieu der 40er Jahre. Zwei Profidiebe in ihrem Element. Max glaubt sich seiner ergaunerten Diamanten schon sicher, als die attraktive Jane sich seine kniffelige Vorarbeit zu Nutze macht und meint sich mit der Beute aus dem Staub machen zu können. Doch der schlitzohrige Max durchkreuzt Janes Pläne und die beiden kommen nicht mehr voneinander los. Im Spiel um Geld oder Liebe durchleben sie alle Höhen und Tiefen einer leidenschaftlichen Beziehung. So erfahren sie schließlich in einer hollywoodreifen Schlussszene, die dem ergreifendsten Opernfinale alle Ehre macht, dass der Tod nicht das Ende sein muß. 

Das neu gegründete Bonner Klassikensemble Stimmrausch verknüpft in "Everybody Loves Somebody" unvergängliche Broadwayhits der 20er- bis 80er-Jahre, wie "New York New York", "Unforgetable", "Diamonds Are A Girl's Best Friend" und „Night and Day“ zu einem szenisch und musikalisch mitreißenden Opernabend voller Leidenschaft, Wehmut, Sehnsucht und Poesie.
In einem erotisch-sinnlichen, mit schwarzem Humor garnierten Liebesspiel zeigt das Ensemble, wie aufregend und atemberaubend schön es sein kann, wenn sich zwei Opernstimmen den berüchtigtsten Songs und Balladen des Broadways annehmen.

Weiterlesen: Everybodey Loves Somebody


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

eventim Reservix Ticketing System



AUF DER BÜHNE

Auf der Bühne
Deutsche Bahn www.bahn.de


HIER
KÖNNTE
IHRE

WERBUNG
STEHEN


ab 10 € / Woche

ANZEIGE

3.5
Durchschnittsnote aller Stücke
5 10
4 19
3 17
2 6
1 2
Kritiken: 44

TICKETS BEI EVENTIM KAUFEN
Warenkorb anzeigen
Seite neu laden ↺

ANZEIGE

ANZEIGE

 AUF DER BÜHNE © 2019                            

ANZEIGE