TRUFFALDINO in «Der Diener zweier Herren» II.

    Bewertung: 4 / 5

    Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
     

    300+ Monologe als PDF-Datei



    1. Aufzug, 14. Auftritt 

    Truffaldino allein, nachher der Träger

    Buch kaufen

    TRUFFALDINO: Bring' mir den Pasqual! – Ha, ha, ha! Da hab' ich mir recht gut geholfen. Freund Truffaldino! du bist ein ganzer Kopf! Wenn ich nur lesen und schreiben könnte, so würd' ich ein Autor, und machte Historienbücher. – Aber Potz Blitz! ich darf den Brief nicht offen übergeben; der Herr ohne Bart ist verzweifelt hitzig. – Mir fällt etwas ein. Ich habe gesehen, daß die Leute die Briefe mit gekautem Brote siegeln. So will ich es auch machen.

    (Er zieht ein Stück Brot aus der Tasche.)

    Es verdrießt mich, das Brot dazu zu gebrauchen – aber was soll man machen? 

    (Er kaut ein Stück, schluckt es aber hinunter, wie er es aus dem Munde nehmen will.)

    Ho, ho, ich hab's hinuntergeschluckt; ich muß ein ander Stück kauen. 

    (Wie vorhin.)

    Es ist wider meine Natur. Ich will es noch einmal versuchen. 

    (Endlich gelingt es ihm mit Mühe, und er siegelt.)

    Endlich hab' ich es getroffen. – Mir deucht, daß es recht gut gemacht ist. – Man kann nicht sehen, daß er offen war. – Nun will – Wetter! da hab' ich den Koffer vergessen. – He! Kamerad! Hierher mit dem Koffer!


    PDF-Datei: 21,25 € 16,95 €


    Weitere Formate auf Amazon & Play:
    Taschenbuch / Kindle: 29,95 €
    Google eBook: 21,25 €


    UNSERE BÜCHER ALS PDF-DATEI


    AUSWAHL

    AUF DER BÜHNE © 2023
    BUCH ALS PDF-DATEI

    Toggle Bar
    X

    Right Click

    No right click