Kritik zu: Die Befristeten
Intendant Johan Simons, der für nachdenkliche, leise Inszenierungen bekannt ist, wirft zur Wiedereröffnung nach dem ersten Lockdown im Frühjahr 2020 die komplette Theatermaschinerie auf Hochtouren an. Lichtkegel kreisen, die Bühne hebt und senkt sich, die Technik des wochenlang leerstehenden Hauses wird stolz präsentiert, wie beim Bodybuilding jeder Muskel angespannt. An die Eröffnung der Intendanz von Chris Dercon an der Volksbühne, die nach wenigen Monaten so unglücklich endete, erinnert diese Eingangs-Sequenz.

Als Geistervorstellung-Live-Stream präsentiert das Schauspielhaus Bochum nun mitten im zweiten Lockdown seine Inszenierung eines nur noch selten gespielten Stücks, das Elias Canetti in den 1950er Jahren schrieb. „Die Befristeten“ eignen sich gerade deshalb besonders gut für die Corona-Zeit mit ihren Abstandsregeln, weil es ein philosophisches Gedankenexperiment ist. Was würde es für eine Gesellschaft bedeuten, wenn jeder Mensch genau wüsste, in welchem Jahr er sterben muss und wie viel Lebenszeit ihm bleibt. Würden wir die verbleibende Zeit besser einteilen und intensiver nutzen? Ein Großinquisitor, der hier Kapselan genannt wird, gilt als unumschränkte Autorität und ist der einzige, der die Kapsel öffnen darf, die jeder um den Hals trägt.

Bemerkenswert macht „Die Befristeten“ vor allem, dass der regieführende Intendant Johan Simons den kompletten Saal als Spielfläche nutzte. Auch im Live-Stream wird das Konzept der Inszenierung sehr deutlich: die Spieler*innen postieren sich mehrfach mit großem Abstand an den Aufgängen und neben den gähnend leeren Sitzreihen und legen damit ihre Finger in die Wunden des coronabedingt geschlossenen Theaters.

Weiterlesen
Kritik zu: Paradigma
0 von 0 Personen fanden die Kritik hilfreich
Mitschnittt der Premiere auf Staatsoper.TV aus dem leeren Nationaltheater:

"Broken Fall" von Russell Maliphant erzählt zu elegischer Klaviermusik und jazzigen Klängen von einer Frau zwischen zwei Männern. Der Tanz grenzt hier an Akrobatik, zahlreiche Hebe-Elemente fließen in die Choreographie ein.

Das Highlight folgt im Mittelteil: "Bedroom Folk" von Sharon Eyal mit den ihre Arbeiten prägenden roboterhaften, ruckartigen Bewegungen und dem rauschhaften Sog. Stärker als in anderen Arbeiten spielt Eyal hier mit unterschiedlichen Tempi statt Berghain-Highspeed-Techno.

Am nächsten am klassischen Ballett ist "With a chance of rain" von Liam Scarlett zu Klavier-Musik von Rachmaninow und mit einem starken Duett von Emilio Pavan und Ksenia Ryzhkova.

Leider brach der Stream ausgerechnet zu Beginn des Eyal-Parts unter dem Zuschauer-Ansturm vorübergehend zusammen.
Kritik zu: Woyzeck
0 von 0 Personen fanden die Kritik hilfreich
arte filmte ein Gastspiel im Ehrenhof des Papstpalasts von Avignon in der frühen Phase von Thomas Ostermeiers Schaubühnen-Intendanz.

Büchners Woyzeck-Fragment wird hier auf zwei Stunden gestreckt: zahlreiche testosterondampfende Einlagen geben dem Abend den Charakter einer szenischen Revue, die streckenweise sehr beliebig wirkt. Das Halbrund vor einer schäbigen Imbissbude wird zum Kampfplatz, auf dem sich die Männer prügeln, ein französischer Rapper eine kleine Einlage hat und vor allem der gehetzte Woyzeck (Bruno Cathomas) gedemütigt und vorgeführt wird.

Der junge Lars Eidinger hat nur eine Nebenrolle: gemeinsam mit André Szymanski und weiteren Spielern fungiert er als Background-Tänzer, während Popsongs aus den 60ern, 70ern und 80ern eingespielt werden.

 

Preis: €14,95 €11,95

UNSERE BÜCHER
ALS PDF-DATEI

AUSWAHL

 

Preis: €14,95 €11,95

 


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN





AUF DER BÜHNE © 2020

AUF DER BÜHNE

Auf der Bühne

TICKETS KAUFEN
eventim


PDF-Datei: 11,95 € 8,95 €
Weitere Formate auf
Amazon & Google:
Kindle eBook
Taschenbuch
Google eBook

WEITERE BÜCHER


WIR EMPFEHLEN

3.3
Durchschnittsnote aller Stücke
5 843+
4 1883+
3 1671+
2 1051+
1 425+
Kritiken: 2887

PDF-Datei: 22,60 € 16,95 €

Weitere Formate auf Amazon & Google Play:
Kindle eBook - Taschenbuch - Google eBook


UNSERE BÜCHER ALS PDF-DATEI

AUSWAHL


WIR EMPFEHLEN

BUCH ALS PDF-DATEI
Toggle Bar
X

Right Click

No right click