4.5/5
Bewertungen: 2
Rezensionen: 2
Alle Kritiken ansehen.
0 von 0 Personen fanden die Kritik hilfreich
Der Klang Scarlattis wird unterstrichen
  · 04.11.19
''René Jacobs dirigierte bislang bekanntlich so, als hänge er nasse Wäsche zum Trocknen auf. Hier nicht. Seine Entscheidung fürs B*Rock Orchestra, das schon bei der Pariser Premiere im Graben saß, scheint mir nicht überzeugend. Es klingt verwaschener, flügellahmer als die früher gern gesehenen Ensembles aus Berlin und Freiburg. Gewiss, der ganz andere Klang Scarlattis wird so unterstrichen (insofern also doch vertretbar).

Im Unterschied zum bauschigen, bauchigen Händel klingt Scarlatti (Vater) viel schütterer, durchlässiger, geröllhaft herber. Verwüsteter sozusagen. In Potsdam damals wirkte alles leichter, flockiger, auch weniger existenziell. Der Abend, der unter drei Stunden dauert, hat trotzdem Längen. Für Castellucci wohl kaum mehr als eine feierliche Petitesse. Wegen Scarlatti aber, teilweise auch wegen Castellucci, lohnt sich's.'' schreibt Kai Luehrs-Kaiser auf rbbKultur
War die Kritik hilfreich?