2.0/5
Bewertungen: 1
Rezensionen: 1
Alle Kritiken ansehen.
0 von 0 Personen fanden die Kritik hilfreich
Summe der Teile
  · 28.10.19
''Im Moment scheinen multimediale Produktionen auf den Nebenspielstätten der Opernhäuser angesagt zu sein. Dagegen ist prinzipiell nichts zu sagen, nur steuert allzuoft jedes Gewerk seinen Teil bei, und es bleibt bei der Summe der Teile, ohne ein wirklich dramaturgisch überzeugendes Ganzes zu ergeben. Und: Video darf natürlich auch nicht fehlen. Mitunter versucht man hier, das alles zusammenzubringen. Da singt in einer Arie der Countertenor auf dem Laufband, das ist elektronisch grundiert mit Techno-Beats, die Instrumente begleiten, und wer nichts zu tun hat, ist bei einer kleinen einfachen Choreographie dabei. Nett, aber oberflächlich.

Ein schöner Effekt ist in der letzten Arie inszeniert. Da gehen alle aus dem Saal in den Fahrstuhl. Man meint, es werde weiter von dort per Video übertragen, aber das muss eine Konserve sein. Alle kommen von der gegenüberliegenden Seite wieder zurück und singen und spielen live zu Ende. Auch das bleibt lediglich eine Spielerei als Schluss eines Abends, der dann doch eher wenig zu sagen hat.'' schreibt Andreas Göbel auf rbbKultur
War die Kritik hilfreich?