Kritik zuABBA Gold
5.0/5
Bewertungen: 1
Rezensionen: 1
Alle Kritiken ansehen.
0 von 0 Personen fanden die Kritik hilfreich
ABBA Gold - The Concert Show 2019
Sie sind selten geworden: Bands, die durch ihre unvergessliche Musik Generationen vereinen können. ABBA, der schwedischen Popgruppe, die aus den beiden ehemaligen Paaren Agnetha und Björn sowie Benny und Frida bestand und sich 1972 in Stockholm formierte, gelingt dies noch immer. 

Mit ihrem Lied „Waterloo“ gelang ihnen im Jahr 1974 beim „Grand Prix Eurovision de la Chanson“ ein Sieg, der sie unsterblich machte. 
ABBA gehört mit über 375 Millionen verkauften Tonträgern weltweit zu den einflussreichsten Popbands aller Zeiten und ist eine Legende. 

Die Live-Band ABBA Gold versprach unter dem Motto „Having the time of your life“ und unter der Leitung von Produzent Werner Leonard (Max Raabes Palast Orchester, ABBA MANIA) das Unmögliche: Sie wollte diese legendäre Band wieder auf die Bühne bringen. Davon wollte ich mich selbst unbedingt am 23.März 2019 im Admiralspalast überzeugen. 

In dem fast ausverkauften Admiralspalast war die Stimmung von Anfang an außergewöhnlich gut. Ältere und sehr junge Menschen schienen die Vorfreude auf Agnetha (Kirsty Cameron), Frida (Claire Trusson), Benny (Adam Fletcher) und Björn (Mirko Hildmann) nicht mehr aushalten zu können. Als ABBA Gold auf die Bühne kam, glaubte ich kurz, auf einem Justin Bieber-Konzert zu sein. Die Vorfreude entlud sich in unbändigem Jubel. Wer dachte, die Stimmung könnte nicht noch bombastischer werden, der wurde mit der Ankündigung des Liedes „Fernando“ eines Besseren belehrt. 

ABBA Gold sang alle Welthits: „Mamma Mia“, „Souper Trouper“, „Dancing Queen“ usw. Die Band mit dem Bassisten Sebastian Hoffmann und dem Schlagzeuger Marko Klotz transportierte das Publikum in die 70- und 80-er Jahre und überzeugte auf ganzer Linie: Originalkostüme, schwedischer Akzent, dieselbe Performance – wir vergaßen, dass nicht ABBA selbst auf der Bühne stand. Und viele Zuschauer vergaßen sich selbst, alle tanzten, jubelten und sangen begeistert mit. Und als Zugabe gab es am Ende einer fast dreistündigen Konzertshow das Lied „Waterloo“, ein unbeschreibliches Gefühl. 

Mein Fazit: Bei der Live-Band ABBA Gold stimmt einfach alles! Die weltbekannten Lieder reißen einen mit, die Stimmung ist ekstatisch. Die Bandmitglieder sind talentiert und genauso charismatisch wie die Originalbesetzung. Das Bühnenbild mit den Kostümen wirkt originalgetreu. Das Motto der Konzerttournee war „Having the time of your life“ und das hatten wir auch. Thank you for the music, ABBA! Thank you for the concert, ABBA Gold! Thank you for the show, Admiralspalast! 
Heute tritt die Band in Krefeld auf und tourt weiter durch Deutschland und Österreich. Im nächsten Jahr geht die Band übrigens wieder auf Tournee und kommt wieder nach Berlin (Admiralspalast). 

© E. Günther ("Mein Event-Tipp")
War die Kritik hilfreich?

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN



eventim          Reservix Ticketing System

                                                    
Toggle Bar
X

Right Click

No right click