Kritik zuLa Bayadère
3.0/5
Bewertungen: 1
Rezensionen: 1
Alle Kritiken ansehen.
0 von 0 Personen fanden die Kritik hilfreich
Zwanghafter Rekonstruktions-Wille – keine Wucht und Schönheit
  · 05.11.18
''Man kann diese "Bayadere" mit Respekt betrachten, aber sie ist nicht beglückend oder ergreifend. Der Märchenzauber stellt sich trotz aller Pracht und Brillanz und der bestens aufgelegten Staatskapelle, die von Victorien Vanoosten seriös durch die theatrale Ludwig-Minkus-Musik geführt wird, nicht ein, denn der zwanghafte Authentizitäts-Wille, die Strenge und Unnachgiebigkeit in der Rekonstruktion und das Dekorative daran sind zum Hemmnis geworden. In der Starrheit der Rekonstruktions-Perfektion können sich die Wucht und Tragik des Stoffes und die Schönheit der Petipa-Choreographie nicht entfalten – jedenfalls am Premierenabend.

Für Johannes Öhmann und Sasha Waltz sollte diese Produktion vermutlich als Beweis dienen, dass sie das Staatsballett eben nicht nur in den Zeitgenössischen Tanz drängen – der Streit darüber war nach ihrer Ernennung heftig. Der Beweis ist gelungen, aber dieser Besuch im Ballett-Museum lässt einen doch ziemlich unberührt und kalt. Der freundliche, aber schnell verebbende Applaus war nichts im Vergleich zum Jubel bei der ersten Staatsballett-Premiere Anfang September, beim Abend der Moderne, der Gegenwart.'' schreibt Frank Schmid auf kulturradio.de
War die Kritik hilfreich
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN


eventim Reservix Ticketing System

3.3
Durchschnittsnote aller Stücke
5 694+
4 1561+
3 1372+
2 785+
1 352+
Kritiken: 2117
ANZEIGE



ANZEIGE


 AUF DER BÜHNE © 2019                            
                              
X

Right Click

No right click