4.0/5
Bewertungen: 1
Rezensionen: 1
Alle Kritiken ansehen.
1 von 2 Personen fanden die Kritik hilfreich
Boygroup löst Entsetzen aus
  · 04.11.18
''Die 28-jährige Regisseurin Sprenger lässt Kreativität auch bei der Musikauswahl walten. Sie sucht ja gerne bekannte Girlgroup-Hits als Soundrack in ihren Stücken aus. In Draußen vor der Tür durfte noch Elias Reichert als Beckmann zu einer verfremdeten Version von „Survivor“ (Destiny’s Child) unter eine Plastikplane tauchen; in Clockwork Orange erprobt die Droogs-Boygroup nun eine lässig-synchrone Choreographie zu „Say you’ll be there“ von den Spice Girls. Auch das Klettern der Darsteller über die Zuschauerbänke ähnelt dem des Beckmann-Akteurs aus Draußen vor der Tür. Nur tun die fünf Darsteller das in Clockwork Orange sogar im Stockdusteren und fassen dabei auch die Zuschauer an. Welche stimmungsvolle Provokation, die bei einigen in Zuschauerraum auch angespannte Rufe auslöst. Im durchweg eher jüngeren Publikum erklingen vereinzelt gespielt empörte Frauenstimmen „Da war eine Hand in meinem Schritt“, „Endlich mal wieder angefasst“ oder „Ruhe bitte, ich will den Moment genießen“, und es ertönen auch provokante Schluckauf-Geräusche. Auch ein Trommler, eine Säuberungstruppe und eine Schnapsverköstigung lösen beim Publikum heitere Ausgelassenheit aus. 

Clockwork Orange ist gleich für zwei prominente lokale Theaterpreise nominiert. Die Inszenierung tritt bei der Theaterpreisverleihung am 3. Dezember gegen fünf andere nominierte Produktionen für den Kölner Theaterpreis und gegen zwei weitere Produktionen für den Kurt-Hackenberg-Preis 2018 an. Die Bühnenfassung von Julia Fischer und Charlotte Sprenger wird eine der bekannteren Produktionen der aktuellen Spielzeit bleiben, bevor die Spielstätte in der Südstadt nach 45 Jahren umziehen muss. Dann muss das etablierte Privattheater in der Kleingedankenstraße leider Luxuswohnungen im Sinne der Gentrifizierung weichen. Ob dadurch eine prägende Ära zuende gehen könnte, möge sich zeigen.'' schreibt Ansgar Skoda am 4. November 2018 auf KULTURA-EXTRA
War die Kritik hilfreich?

 

Preis: €14,95 €11,95

UNSERE BÜCHER
ALS PDF-DATEI

AUSWAHL

 

Preis: €14,95 €11,95

 

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN





AUF DER BÜHNE © 2020

AUF DER BÜHNE

Auf der Bühne

TICKETS KAUFEN
eventim


PDF-Datei: 11,95 € 8,95 €
Weitere Formate auf
Amazon & Google:
Kindle eBook
Taschenbuch
Google eBook

WEITERE BÜCHER


WIR EMPFEHLEN

3.3
Durchschnittsnote aller Stücke
5 824+
4 1843+
3 1623+
2 1010+
1 422+
Kritiken: 2736

PDF-Datei: 22,60 € 16,95 €

Weitere Formate auf Amazon & Google Play:
Kindle eBook - Taschenbuch - Google eBook


UNSERE BÜCHER ALS PDF-DATEI

AUSWAHL


WIR EMPFEHLEN



BUCH ALS PDF-DATEI
Toggle Bar
X

Right Click

No right click