4.5/5
Bewertungen: 2
Rezensionen: 1
Alle Kritiken ansehen.
0 von 0 Personen fanden die Kritik hilfreich
Gas. Plädoyer einer verurteilten Mutter
  · 14.06.18
''Vom bleibenden Geburtserlebnis in der Folge ihres Kaiserschnitts bis zu der polizeilich angeordneten Identifikation der Sohnesleiche spannte sich ein Bogen der sporadisch-episodischen Erinnerungen einer Mutter, die, alleinerziehend, von dem nächsten Menschen ihrer mittelbaren Nähe Dieses oder Jenes unbedingt zu wissen meinte, aber - was sie freilich jetzt und hinterher begriff - wenig bis nichts über ihr eigen Fleisch und Blut erfahren sollte... 

Und je mehr der Zuhörer und Zuseher sich in die hochemotionalen Fänge dieser mikrokosmischen Familientragödie 'reinbegab, umso schlagartiger verdichtete sich immer mehr die Frage: 

Wo war eigentlich der Vater des besagten Täter-Jungen? Gab es überhaupt dann einen?? Hätte alles das "verhindert" werden können, wenn es einen fürsorglichen Mann - sowohl dann an der Seite der Betroffenen wie ihres Sohns - gegeben hätte??? 

Die Verlierer sind zumeist auch die Verlassenen. 

Zwingend gespielt. Total berührend.'' schreibt Andre Sokolowski am 14. Juni 2018 auf KULTURA-EXTRA
War die Kritik hilfreich?

 

Preis: €14,95 €11,95

UNSERE BÜCHER
ALS PDF-DATEI

AUSWAHL

 

Preis: €14,95 €11,95

 

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN





AUF DER BÜHNE © 2020

AUF DER BÜHNE

Auf der Bühne

TICKETS KAUFEN
eventim


PDF-Datei: 11,95 € 8,95 €
Weitere Formate auf
Amazon & Google:
Kindle eBook
Taschenbuch
Google eBook

WEITERE BÜCHER


WIR EMPFEHLEN

3.3
Durchschnittsnote aller Stücke
5 824+
4 1849+
3 1624+
2 1013+
1 422+
Kritiken: 2746

PDF-Datei: 22,60 € 16,95 €

Weitere Formate auf Amazon & Google Play:
Kindle eBook - Taschenbuch - Google eBook


UNSERE BÜCHER ALS PDF-DATEI

AUSWAHL


WIR EMPFEHLEN



BUCH ALS PDF-DATEI
Toggle Bar
X

Right Click

No right click