Kritik zuFrau Luna
4.0/5
Bewertungen: 3
Rezensionen: 2
Alle Kritiken ansehen.
1 von 2 Personen fanden die Kritik hilfreich
Mit vielen bekannten Namen aus der Kleinkunstszene
  · 07.11.16
Benedikt Eichhorn darf diesmal nicht nur begleiten, sondern spielt als Fritz Steppke eine tragende Rolle. Im Schlepptau hat er Geschwister Pfister-Gründungsmitglied Max Gertsch (als Pannecke, Steuerbeamter a.D.) und seinen bewährten Duo-Partner Thomas Pigor als Schneider Lämmermeier. Es ist eine lustige Idee, hier die Machtverhältnisse mal umzukehren: Während Pigor sonst immer den Ton angibt und gegen seinen Kollegen Benedikt Eichhorn am Klavier stichelt, steht er diesmal nur in der zweiten Reihe. Während die anderen Figuren ihrer „Berliner Schnauze“ freien Lauf lassen, bringt er mit seinem fränkischen Heimatdialekt eine weitere Klangfärbung in den turbulenten Abend.

Neben Christoph Marti alias Frau Pusebach ist Anna Mateur als Frau Lunas Zofe Stella die zweite Schreckschraube, vor der sich die Männer in Sicherheit bringen. Das Ensemble komplettieren Gustav Peter Wöhler als Prinz Sternschnuppe, Sharon Brauner als Frau Pusebachs Nichte Marie, Cora Frost mit einem schönen Solo als „Venus“, Gert Thumser als „Mars“ und Ades Zabel in einer kleinen Rolle als „Mondgroom“. Sie werden vom Mondelfen-Ballett und den Berliner Mondharmonikern unter der Leitung von Johannes Roloff begleitet.
Paul Linckes „burlesk-phantastische Ausstattungsoperette“, die 1899 im Kreuzberger Apollo-Theater uraufgeführt und bis 1922 mehrfach überarbeitet wurde, wirkt heute etwas angestaubt. Die Handlung schwebt in ihrem aus Knallchargen und schrägen Typen bevölkerten Paralleluniversum. Die geballte Kleinkunst-Prominenz hat jedoch sichtlich Spaß daran, sich mit Verve in diese Rollen zu schmeißen und gemeinsam bis Ende Januar auf der Zelt-Bühne neben dem Kanzleramt stehen werden.

Weiterlesen auf Das Kulturblog
War die Kritik hilfreich?

 

Preis: €14,95 €11,95

UNSERE BÜCHER
ALS PDF-DATEI

AUSWAHL

 

Preis: €14,95 €11,95

 

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN





AUF DER BÜHNE © 2020

AUF DER BÜHNE

Auf der Bühne

TICKETS KAUFEN
eventim


PDF-Datei: 11,95 € 8,95 €
Weitere Formate auf
Amazon & Google:
Kindle eBook
Taschenbuch
Google eBook

WEITERE BÜCHER


WIR EMPFEHLEN

3.3
Durchschnittsnote aller Stücke
5 824+
4 1843+
3 1623+
2 1010+
1 422+
Kritiken: 2736

PDF-Datei: 22,60 € 16,95 €

Weitere Formate auf Amazon & Google Play:
Kindle eBook - Taschenbuch - Google eBook


UNSERE BÜCHER ALS PDF-DATEI

AUSWAHL


WIR EMPFEHLEN



BUCH ALS PDF-DATEI
Toggle Bar
X

Right Click

No right click