Kritik zuL'Invisible
4.9/5
Bewertungen: 8
Rezensionen: 3
Alle Kritiken ansehen.
0 von 0 Personen fanden die Kritik hilfreich
Runnicles macht's sehr gut
  · 09.10.17
''Dirigent Donald Runnicles tut endlich einmal einen Schritt aus seiner Wagner-Wohlfühlzone heraus. Und macht's sehr gut. Vom Haus her: super gelöst. Nach dem Motto: Willkommen zuhaus'.

Wie leicht hätte dies kurze Stück sich verläppern können! Doch nichts davon. Bei dieser wichtigsten Opern-Uraufführung des Jahres spürt man, dass es für Reimann, einem angenehm skrupulösen und schamvollen Komponisten, um dringliche, biografische Todeserfahrungen geht. (In diesem Fall um den Kriegs-Tod des eigenen Bruders, seiner Bezugsperson, als Reimann acht Jahre alt war.)

Das muss ein Grund mit dafür sein, dass es sich bei diesem "Invisible" um einen zum Heulen schönen Uraufführungs-Erfolg handelt.'' schreibt Kai Luehrs-Kaiser auf kulturradio.de
War die Kritik hilfreich?